Bürener Fotofreunde

„Belichtungen“

Bürener Fotofreunde stellen aus.

Ausstellungseröffnung

Sonntag 10.März 2019 15:00 Uhr

Vom 10. 3. bis 25.5.2019stellendie „Bürener Fotofreunde“ in der Galerie Hof Scheer in Lippstadt-Hellinghausen (Gieseler Weg, 59556 Lippstadt-Hellinghausen) ihre Fotografien unter dem Titel „Belichtungen“ aus.

Die sieben ambitionierten Fotografen aus dem Bürener Land, die sich 2010 zusammenfanden, haben schon in verschiedenen Orten in der Region Büren, Paderborn, und Lippstadt ihre Fotos ausgestellt und sind auch überregional mit ihren Fotos in verschiedenen Internetfotoforen vertreten.

Fünf von ihnen stellen aus:


JÜRGEN KEMPER beschäftigt sich seit seiner Jugend mit der Fotografie, zuerst analog mit Arbeit in der Dunkelkammer (SW- und farbige Cibachrome-Abzüge); seit 2004 Intensivierung der Fotografie, dabei ausschließlich nur noch digital; fotografischeSchwerpunkte: abstrakte Fotografie,  Architektur-, Street-, Infrarotfotografie und die digitale Fotomontage (Composing), letztere gibt ihm die Möglichkeit, die Bereiche Fotografie, Grafik und Kunst zu verschmelzen; zeigt seine Fotos in öffentlichen Gemeinschaftsausstellungen (u.a. in Lippstadt) aber auch in vielen Einzelausstellungen; organisierte 2010 die ersten Paderborner Fototage mit und schloss sich mit anderen Fotografen zu den „Bürener Fotofreunden“ zusammen.


OLAF OLAFSON Fotografie ist seine wichtigste Leidenschaft, die Mischung aus handwerklichen Anforderungen und künstlerischen Freiräumen faszinieren ihn;Schönes zu sehen, zu entdecken und als Augenblick auf den Film oder den Chip zu bannen, ist für ihn mehr ist als eine Momentaufnahme, ist eine künstlerische Herausforderung;  ist seit 2010 bei den Bürener Fotofreunden aktiv; gibt sein Wissen und seine fotografischen Erfahrungen in Foto-Workshops weiter; fotografische Schwerpunkte: Porträt- und Akt-Fotografie vornehmlich in Schwarz-Weiß; etliche Foto-Ausstellungen in der Region Büren.


JOSEF KÖNEKE. Grundkenntnisse der Fotografie schon während der Schulzeit in der Foto-AG erworben; fotografierte zuerst analog, bearbeitete lange Jahre seine Filme und Fotos in der Dunkelkammer; durch die Entwicklung der Digitalfotografie Erweiterung seiner fotografischen Möglichkeiten; neben der Fotografie selbst Interesse an den technischen Aspekten der Fotografie  (Optik, Mechanik, Elektronik) und der digitalen Bildbearbeitung zur Erweiterung der kreativen Möglichkeiten; sein Fokus liegt auf der Landschafts- und Makrofotografie mit dem ZielStimmungen und Details sichtbar machen, deren Schönheit im Alltag häufig übersehen werden; Teilnahme an mehreren Ausstellungen der Bürener Fotofreunde in der Region Büren.


HARM DE FRIES, aufgewachsen im Ruhrpott, in Bochum und Wattenscheid, die letzten 30 Jahre wohnhaft in Büren; fotografisch seit 50 Jahren aktiv, zuerst rein analog mit Dunkelkammerarbeit, seit einigen Jahren nur noch Digital-Fotografie; Schwerpunkte seiner Fotografie: dieReisefotografie, initiiert durch regelmäßige Reisen nach Asien und viele Motorradfahrten innerhalb Europas,die Portrait- und die Streetfotografie; Teilnahme anmehreren Foto-Ausstellungen in Büren und Umgebung und in Chiang Mai (Thailand, Airport Plaza Mall).


RALF HARTMANN, vor 4 Jahren Beginn mit der Fotografie als intensivem Hobby;fotografiert auch für den Betrieb seiner Frau;Schwerpunkt seiner Fotografie: Dokumentation von Reisen, Landschafts- und Personenaufnahmen; Anschluss an die Bürener Fotofreunde im Jahr 2016;dies ist seine erste Foto-Ausstellung.