Rose Lichtenberger

„Verwandlung “ – Skulpturen und Zeichnungen

Ausstellung auf Hof Scheer vom 19.06.22 – 21.08.22

Eröffnung am Sonntag, 19.06. 2022 um 15:00

Eröffnung begleitet von einer musikalischen Interpretation

von Hajo Bernard (Saxophon)
und Klaus Rolfs (Posaune)

Rose Lichtenberger studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Joseph Beuys und Erwin Heerich. Seit vielen Jahren beteiligt sie sich an Skulpturenausstellungen in OWL, in Norddeutschland, in Dresden und in Portugal. Sie ist Preisträgerin vom Skulpturenweg in Werther und Mitglied im Bund Bildender Künstler OWL.

Das von Witterungseinflüssen gezeichnete, oft schadhafte Holz von heimischen Bäumen oder von Bruyèrewurzeln (Baumheide) aus Portugal verwandelt Rose Lichtenberger in Skulpturen und Zeichnungen.

Ihre Skulpturen, die großen wie die kleinen, sind keine Abbilder, eher Sinnbilder, die zwischen Abstraktion und Figürlichkeit Freiräume für vielfältige eigene Assoziationen eröffnen.

In Rose Lichtenbergers aufwendigen Bleistiftzeichnungen spiegelt sich die Vielfalt der Natur und die oft nicht wahrgenommenen Strukturen, die in neue Sinnzusammenhänge verwandelt werden.

Zur Vernissage ist eine musikalische Einführung durch Hajo Bernard geplant.